KRYOLIPOLYSE - FETT WEG FRIEREN

Fett weg frieren - Das Vorgehen

Beim Kryolipolyse-Verfahren sterben Fettzellen durch gezielte Kühlung auf zwei bis vier Grad ganz einfach ab.

Während der rund 1-stündigen Behandlung mit Cryomed® werden die Fettzellen gezielt unterkühlt und dadurch wird ein kontrollierter Zelltod (Apoptose) ausgelöst. Gleichzeitig werden Haut, Muskeln, Nerven und anderes Gewebe geschützt und nicht angegriffen. Die Anwendung ist bequem, einfach und sicher. Das umliegende Gewebe, Organe und Muskeln bleibt unversehrt.

In den Wochen nach der Anwendung werden die „abgestorbenen Fettzellen“ nach und nach vom Körper abgebaut und ausgeschieden. Dadurch wird eine deutliche Reduzierung der Fettschicht und somit eine natürliche Umfangsreduktion erreicht.

Nach zwei bis drei Monaten ist dieser Prozess abgeschlossen und das Endresultat sichtbar. Die Behandlung an der gleichen Zone kann bis zu 3 wiederhohlt werden.

Dauer der Behandlung ca. 60min.

Wirkungsweise und Regionen

Folgende Zonen können erfolgsversprechend behandelt werden

  • Bauch
  • Lovehandles (Bauch seitlich/hinten)
  • Po
  • Reiterhosen
  • Innenschenkel
  • Aussenschenkel
  • Oberarme
  • Rücken

Resultate

Die Behandlung ist für kleinere und mittlere Fettpolster geeignet, die trotz gesunder Ernährung und Sport nicht verschwinden.

Nicht geeignet ist die Kryolipolyse für Menschen mit Adipositas und zur Abnahme von Viszeralfett (Fett an den Organen).

Die Anwendung ist rein ästhetisch (Bodyforming).

Die Erfolgsquote liegt bei 95 % für eine Fettreduzierung von bis zu 30 %.
Die Wirkungsweise ist klinisch getestet und nachgewiesen.

Mögliche Nebenwirkungen

Die Behandlung wird sehr gut vertragen, jedoch können sich folgende Nebenwirkungen zeigen, die jedoch nur temporär sind:

  • Gerötete Haut
  • Leichte Hämatome durch die Saugwirkung des Applikators
  • Verändertes Empfinden im Behandlungsbereich
  • Leichter Druckschmerz
  • Leichte Farbveränderung der Haut

Nach der Behandlung können Sie Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Kryolipolyse ist nicht geeignet bei:

  • Gewebeerkrankungen
  • Erkrankungen des Lymphsystems
  • Bei Leber- bzw. Nierenkrankheit
  • Starkes Übergewicht
  • Nesselsucht
  • Herzschrittmacher
  • Gewisse Hautkrankheiten
  • Schwangerschaft / Stillzeit
  • Cortison Dauertherapie
  • Einnahme von Hormonen
  • Nach Einnahme von Antibiotika 2 Wochen Wartezeit
  • Kälteekzem

Um die haut nach der Kryolipolyse gezielt zu straffen, empfehlen wir eine Kombination mit unserer Cyclon Shape Behandlung. Für optimale Entschlackungen ist auch eine Kombination mit der Lymphdrainage optimal.

Gerne beraten wir sie persönlich.